Blog

Adam Wood (TITD) und der Fusion 52x

Adam Wood (TITD) und der Fusion 52x

Adam Wood TITD (Technical International Training Director) von SSI war sich zuerst nicht sicher, was er vom neuen Fusion 52X erwarten sollte. Hier ist sein Erfahrungsbericht:

„Vor ein paar Wochen hatte ich die große Ehre ein SSI Technical Instructor Trainer Seminar in Ägypten zu halten. Die Unterstützung des Mares-Team war unglaublich und mir wurde ein personalisierter Fusion 52x zur Verfügung gestellt. Personalisiert bedeutet: mit Lasergravur meines Namens auf der Zweiten Stufe. Ich habe den Fusion durch den kompletten Kurs verwendet, sei es zur Skill Demonstration oder während den Tauchgängen. Sobald bei einem der Skills ein Kandidat mit meinem Fusion atmete, wurde sofort der Unterschied deutlich und das leichte Atmen gegenüber den anderen Atemreglern wurde sofort bemerkt. Dies war allerdings noch kein echter Test für den Fusion. Am letzten Tag des Programms habe ich ein SSI-XR Hypoxic Trimix Instructor-Upgrade geleitet. Dieser Tauchgang auf über 100m war die perfekte Möglichkeit den Fusion auf Herz und Nieren zu testen!

Am Abend zuvor wurden die Gasmischungen vorbereitet und das Equipment konfiguriert. Die Erste Stufe 52x war sehr einfach zu konfigurieren für das Tauchen mit Doppelgerät. Mit der Kompaktheit der Ersten Stufe wird eine optimale Schlauchführung ermöglicht. Ich hatte ich die Erste Stufe horizontal und vom Doppelgerät nach außen angeordnet, so dass ich meinen Kopf frei bewegen konnte. Die Zweite Stufe ist extrem robust und aus sehr hartem Metall gefertigt. Ich war überzeugt, dass mein Atemregler selbst im Jeep in Ägypten absolut sicher war.

Adam Wood Fusion
Den Morgen des großen Tauchgangs verbrachte ich damit den Tauchgang zu planen und die Ausrüstung nochmals zu checken. Mein Tauchkandidat für das Instructor Upgrade hatte eine Tiefe von 100m mit einer Grundzeit von 17 Minuten geplant, während ich eine Tiefe von 110m geplant habe um zu sehen, wie er mit dieser Situation umgeht, wenn ein Tauchschüler (in diesem Fall ich) tiefer als die geplante Maximaltiefe abtaucht. Die ausgewählten Gase waren 10/60 für die Grundzeit und 50% + 100% für die Dekompression.

Während der Abtauchphase war ich sehr angenehm überrascht, wie gleichmäßig die Luft aus dem Fusion kam. Ich bemerkte ein kleines Geräusch vom hohen Durchfluss des Heliums durch die Zweite Stufe. Dieses Geräusch veranlasste mich, die Durchflussregulierung von VAD auf VAD + umzustellen als wir nach 2 Minuten auf 95m abstiegen. Du Luftlieferleistung in dieser Tiefe war einmalig. Mein Tauchpartner tarierte sich bei 99m aus, während ich weiter abstieg. Dies bemerkte er sofort und signalisierte mir bei 105m, dass ich wieder aufsteigen soll. Ich stieg auf und wir genossen den Tauchgang auf 100m zusammen. Der Aufstieg und die Dekompression verliefen sehr gut mit einer Gesamtzeit von 170 min.

Meine Kommentare über den Mares Fusion 52x nach diesem Tauchgang:

* Die Luftlieferleistung ist sehr hoch und das Atmen ist super leicht. Ich habe zu Beginn mehr Luft gebraucht als bei meinen bisherigen Atemreglern, allerdings habe ich dies mit ein bisschen Übung wieder relativiert.

* Die Erste Stufe ist großartig, hat eine hohe Luftlieferleistung, ist sehr kompakt und erlaubt eine erstklassige Schlauchführung bei Einzel- oder Doppelgerätkonfiguration

* Die zweite Stufe kann etwas laut sein. Ich habe den Atemregler diese Woche zu Mares nach Rapallo geschickt um zu checken, was es mit den Geräuschen auf sich hat. Mares erklärte, dass dieses Geräusch bei einigen wenigen Atemreglern von der Lage der Feder in der Zweiten Stufe kommt. Die Feder wurde um 10 Grad verstellt und das Geräusch war sofort weg.

* Die zweite Stufe ist sehr robust und VAD + ist ein wirklich großer Unterschied zu VAD. Die erhöhte Luftlieferleistung ist sofort spürbar. Der einzige kleine Nachteil ist das hohe Gewicht der Zweiten Stufe. Durch das Verbauen von Materialien solch hoher Qualität kann sich die zweite Stufe nach einer Weile ein bisschen schwer im Mund anfühlen.

* Ich bin ein großer Fan des neuen Luftduschenknopfs. Selbst mit dicken Trockentauchhandschuhen lässt sich der Knopf leicht drücken.

Adam Wood SSI TITD “

Vielen Dank Adam für diese großartige Rezension des Fusion 52x. Es gibt gute Gründe, warum wir diesen Regler # thebenchmark nennen…

Autor

Keine Kommentare zu “Adam Wood (TITD) und der Fusion 52x

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*