Blog

Der lange Weg nach Norden, oder ….

Der lange Weg nach Norden, oder ….

Vor ein paar Monaten verliessen Sie jene Breiten, in denen das Überleben für sie immer härter  wurde. Die Nahrung wurde knapp und ihre Babys würden dort keine Chance haben, ihre ersten Lebensmonate  unbeschadet zu überstehen. Also begaben sie sich auf die lange, lange Reise Richtung Norden. Sie durchquerten den großen Ozean und legten mehr als sechstausend Kilometer  zurück, bis sie ihr Ziel erreichten. Hier wurden sie schon freudig und mit…

Apnea Festival 5.0 – Das Jubiläum

Apnea Festival 5.0 –  Das Jubiläum

Der Titel sagt schon alles! Bereits zum 5. Mal durften wir unser Apnea Festival am wunderschönen Walensee bei Weesen durchführen. Jubiläum! Und bereits zum 3. Mal  in Folge war unser Festival ausgebucht! Einfach unglaublich und natürlich ehrt und freut uns das riesig! Auch in diesem Jahr waren wir wieder vier Mares Athleten aus vier verschiedenen Nationen! Aber mit der gleichen Leidenschaft zum Freediving! Und zusammen waren wir ein Team! Somit…

Gewässer mit Pfiff – die Störe des D-Loch

Gewässer mit Pfiff – die Störe des D-Loch

Die nächste Tauchreise ist in weiter Ferne und man war lange nicht unter Wasser. Wer kennt das nicht und würde gerne mal wieder einen besonderen Tauchgang machen. Aber wo hin ist die Frage?   In der Region rund um München gibt es ein paar ganz nette Tauchgewässer, aber leider sind die gerade am Wochenende häufig überlaufen. Richtig gute Stellen gibt es wenige und so ist es nicht verwunderlich, dass diese…

Das richtige Gepäck fürs Paradies

Das richtige Gepäck fürs Paradies

Das seltsame am Paradies ist ja, dass es immer weit von dem Ort entfernt ist, an dem man sich gerade befindet. Und der Spruch „Home sweet home“ drückt paradoxerweise gerade dann am besten unseren Gemütszustand aus, wenn wir weit von zu Hause entfernt sind, … uns also quasi nah am Paradies befinden! Grübel! Wie dem auch sei, meine Taschen sind gepackt. Wie immer reise ich mit einem Haufen Gepäck, Tauch-…

Hitzewellen können Küstenökosysteme verändern

Hitzewellen können Küstenökosysteme verändern

Modellrechnungen sagen als Folge des Klimawandels eine Zunahme von Extremereignissen wie Hitzewellen voraus. Mit einem Langzeit-Experiment in der Kieler Benthokosmen-Versuchsanlage haben Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel klare Hinweise gefunden, dass bereits Ereignisse von wenigen Tagen oder Wochen Länge Küstenökosysteme langfristig verändern können Wenn vom Klimawandel die Rede ist, dann konzentriert sich die Diskussion meist auf die steigenden globalen Durchschnittstemperaturen. Doch die Veränderungen im Klimasystem haben noch andere Auswirkungen….