Wissenschaft

Umprogrammierung: Virus verändert Phytoplankton

Umprogrammierung: Virus verändert Phytoplankton

Ein Virus, das Plankton infiziert, kann Zellen neu programmieren und so die Art und Weise verändern, wie das Plankton Nährstoffe aufnimmt. Laut neuen Forschungsergebnissen könnte dies auch Auswirkungen darauf haben, wie Kohlenstoff in den Ozeanen abgelagert wird Wissenschaftler der Universität von Exeter haben die DNA des OTV6-Virus untersucht, das Phytoplankton (pflanzenähnliche Mikroben, die im oberen Teil des Ozeans schwimmen) infiziert. Das Virus nimmt dem Phytoplankton ein Gen, bevor es den…