Blog

Das dritte Walensee Apnea Festival 2016

Das dritte Walensee Apnea Festival 2016

Wieder stehen wir am Badestrand vom Walensee und blicken blinzelnd in die Sonne. Es ist fast wie ein Klassentreffen, mit dabei Antonio „Toni“ Kodermann – einer der wenigen Freediver, die tiefer als 100m tauchen können. Ein unglaublich sympathischer Slowene, den ich vor vielen Jahren bei einem Instructorkurs in Rijeka/Kroatien kennengelernt habe. Außerdem Rene Trost, mit dem vor vier Jahren die Idee entstand ein Freediving Event in der Schweiz zu organisieren.

Heute findet das Walensee Apnea Festival zum dritten Mal statt und ist erstmals völlig ausgebucht, sogar eine Warteliste von zehn Personen gibt es. Verstärkt werden wir von Silvio Haldi – einem frischen Instructor aus dem Team von Rene und Marlene einer Yogalehrerin aus der Schweiz, die ihren Schwerpunkt auf Pranayama gelegt hatte.

Nach und nach erscheinen die Leute, besonders schön daran, es sind wieder sehr viele Teilnehmer aus den letzten Jahren dabei, einige bereits zum dritten Mal. Auch dieses Jahr kennen sich schon eine Menge Leute und andere lernen sich kennen. Die Atmosphäre ist locker und freundlich, es gibt keine Grüppchenbildung und fortgeschrittene Freediver, sowie Beginner tauschen sich gegenseitig aus.

Die Workshops aus Yoga, Monofin, Nofins, CWT kommen gut an und die Möglichkeit an dem Wochenende viel zu tauchen, sorgen wieder einmal für eine ganze Menge persönliche Bestleitungen und das obwohl dieses Jahr eine wirklich eingeschränkte Sicht herrscht. Aber der Freediver an sich denkt ja immer positiv, freut sich an der Sonne, schließt die Augen und taucht in die Tiefe.

Dieses Jahr war der Tieftauchwettbewerb, bei dem es zahlreiche Preise unserer Sponsoren Davosa und Mares zu gewinnen gab, noch nie so knapp. Auch dieses Mal ging es darum mit einer abgeklebten Maske so nahe wie möglich an seine angesagte Tiefe zu tauchen. Sechs Personen lagen innerhalb von einem halben Meter an der announced performance.

Für alle, die mit dem Gedanken spielen, kommendes Jahr auch mal in die Schweiz zu reisen – folgendes macht das Festival am Walensee besonders:

  • es gibt einen bequemen Einstieg ins Wasser und bereits nach wenigen Metern hat man genug Tiefe, das Auto kann direkt an der Liegewiese parken
  • Das nahe Restaurant Lago Mio ist perfekt um entspannt die Mittagspause zu verbringen und später den Abend ausklingen zu lassen
  • Egal ob Fortgeschrittene oder Beginner, bei zahlreichen Workshops kann man an seinen individuellen Zielen arbeiten, da wir das Festival bewusst auf maximal 30 Personen limitieren
  • Es gibt Preise im Wert von fast 1.500 Euro zu gewinnen.
  • Jeder bekommt ein Apnea Festival Shirt

Also merkt Euch schon mal vor, wir haben bereits die ersten Anmeldungen für 2017 – das ganze findet wieder am ersten August Wochenende statt. Wir freuen uns total darauf, Euch dort begrüßen zu dürfen.

Grüße

Nik und Rene

Autor

Keine Kommentare zu “Das dritte Walensee Apnea Festival 2016

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*