Blog

Frierst du noch oder tauchst du schon? – Mares‘ neue Heizweste

Frierst du noch oder tauchst du schon? – Mares‘ neue Heizweste

In dieser Woche möchten wir euch unsere neue „Active Heating Vest“ vorstellen. Wie bereits angekündigt hört unsere Produktpalette nicht beim neuen Trocki „XR Kevlar“ auf, sondern wird von einem neuen Unterzieher und der Heizweste abgerundet! Beginnen wir wieder mit den harten Fakten:412146_0

 

  • Größen: S – XXL
  • Material: 100% Polyester
  • Heizdauer: 2 – 5 Stunden
  • Optionales Zubehör:
    • Fernbedienung
    • Größerer Akku für 4 – 10 Stunden Heizdauer
  • Preis: 295 €

 

Mit der Mares Heizweste ist man besonders für längere und tiefere Tauchgänge perfekt vorbereitet. Durch das Heizsystem im Rücken, im Nierenbereich und auf beiden Seiten des Brustkorbs hält die Weste den gesamten Oberkörper, je nach Heizstufe für 2 bis 5 Stunden angenehm warm. Davon können natürlich auch alle profitieren, die keine Marathontauchgänge unternehmen, sondern einfach nur schnell frieren. 😉

Das leichte, dünne Material sorgt für ein sehr angenehmes Tragegefühl unter dem Trocki. Die Heizweste ist aus 100% Polyester gefertigt und verfügt über 2 Außentaschen mit Reißverschluss und 2 kleinere Innentaschen.

In einer der Innentaschen wird der Lithium-Akku verstaut und angeschlossen. Über dünne Drähte werden die Wärmefelder versorgt. Da der wasserdichte Akkupack nur eine Größe von 70 x 50 x 22 mm erreicht und gerade mal 125g wiegt, ist er sowie die Drähte kaum zu spüren und beeinträchtigt die Bewegungsfreiheit nicht im Geringsten.

412146_1Wer an dieser Stelle Bedenken wegen des Akkus hat, dem kann ich versichern, dass er unter besonderen Bedingungen getestet wurde. Nachdem wochenlanges Lagern in Salzwasser nicht zu Wassereinbruch geführt hat oder sonstige Materialschwächen offenbart hat, hat man sich in unserer Entwicklungsabteilung den Spaß erlaubt, den Akku zu kochen… Auch dabei ist nix passiert. Zugegeben ein nicht ganz konventioneller Test, aber viel spannender. Natürlich hat der Akku auch alle anderen Tests und Zertifizierungen durchlaufen und bestanden.

Die Bedienung der Heizweste ist kinderleicht. Durch einen Knopfdruck am Akku kann die Weste aktiviert/deaktiviert und auf eine der drei Leistungsstufen individuell eingestellt werden. Eine ideale Ergänzung für die Bedienung ist die Fernbedienung/Funkfernsteuerung.

Viel Spaß bei tropischen Temperaturen in kalten Seen!

Euer Marcel

MaresXR_SV-wh

Autor

Keine Kommentare zu “Frierst du noch oder tauchst du schon? – Mares‘ neue Heizweste

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*