Blog

Virgil zeigt uns trotz seiner Blindheit den richtigen Weg!

Virgil zeigt uns trotz seiner Blindheit den richtigen Weg!

 

Diesen Kurs vom Sonntag 4.9.2016 zusammen mit Tobias, Rico und Virgil werde ich nie im Leben vergessen. Bereits beim Suchen des Titels für diesen Blog gingen mir so viele Gedanken und Erinnerungen an diesen Kurs durch den Kopf!

Ich habe diese Gruppe extra klein gehalten und war selber ziemlich gespannt darauf wie dieser Tag ablaufen wird. Der Grund dafür: Virgil ist blind.

Jedoch schon bei der Begrüssung am Sonntagmorgen war ich einfach nur erstaunt, wie selbstverständlich Virgil mich begrüsst hat und wie er und sein Kumpel Tobias miteinander umgegangen sind. Virgil blind, ich konnte es nicht glauben! Kein Blindenstock oder irgendein Zeichen von Unsicherheit! Nein, das Gegenteil war der Fall, selbstbewusst und immer einen coolen Spruch drauf, die Lebensfreude pur stand vor mir! Bei der Vorstellungsrunde erzählte Virgil (29), dass er nicht von Geburt an blind ist, sondern erst bei einer Gehirntumor-Operation sein Augenlicht verlor, nachdem die Ärzte ihm versehentlich den Sehnerv durchtrennt hatten.

Therapeuten haben ihm gesagt, dass er nach ca. einem halben Jahr Depressionen bekommen würde. Aber nichts dergleichen! Virgil hat sich nicht unterkriegen lassen und weitergelebt, als ob nichts wäre! Er arbeitet mittlerweile sogar selber als Betreuer in einem Blindenheim. Hat alles Mögliche im Sport ausprobiert, bis er schlussendlich beim Freediving gelandet ist!

Nach SSI Standards muss ein Schüler alle Leistungsanforderungen alleine schaffen. Und ich kann mit Stolz sagen, dass er alles alleine geschafft hat! Ok, ich muss zugeben, dass ich ihm die Fragen der Theorieprüfung vorgelesen haben, aber er hatte 0 Fehler. Beim Streckentauchen hat er 50 Meter geschafft, obwohl er eine speziellere Technik gebraucht hat. Die Wende war schöner als bei manch einem der sehen kann. Statik: 3 Minuten 47 Sekunden! Einfach genial!

Zu guter Letzt war ich einfach überwältigt wie Virgil mit seinem Leben und seiner Umwelt umgeht! Und es hat mich selber wiedermal zum Denken angerregt, wie schnell man sich doch manchmal selber irgendwie benachteiligt fühlt oder mit Kleinigkeiten rumärgert, mit Problemen die eigentlich gar nicht so groß sind. Dabei braucht es eigentlich so wenig, um glücklich und zufrieden sein! Schenke ein Lächeln und du bekommst eins zurück!

Herzlichen Dank an die ganze Gruppe für diesen wunderschönen Tag und Gratulation zu eurem SSI Pool Freediver! Und ein spezielles Dankeschön von tiefstem Herzen an dich Virgil! Dass du mir und hoffentlich auch anderen gezeigt hast, was eigentlich der richtige Weg ist!

Think positive and there is no Limit! Hoffentlich bis bald! Freue mich jetzt schon auf das Tieftauchen mit euchJ

Liebe Grüsse

Rene

Autor

Keine Kommentare zu “Virgil zeigt uns trotz seiner Blindheit den richtigen Weg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*